study-and-teaching-banner

Stahl fliegt 2012

Der diesjährige Flugwettbewerb „Stahl fliegt“ fand in der Messehalle Kassel, organisiert von Zentrum Metallische Bauweisen e. V. unter der Federführung des Instituts für Bildsame Formgebung (RWTH Aachen) statt. Zum vierten Mal in Folge konnte ein Studententeam des bime eine Platzierung unter den ersten Drei erreichen.

Die Aufgabe bei diesem Projektstudium ist es, ein Flugobjekt aus Werkstoffen mit einem Eisenanteil von mindestens 70% zu bauen. Der Flieger darf dabei nicht mehr als 400 g wiegen und in seinen Abmessungen nicht größer als ein Kubikmeter sein. Als Traglast muss eine Schraube transportiert werden. Neben der Dokumentation der Konzeption und des Baus des Fliegers ist vor allem die Flugdauer des Fluges bei der Bewertung entscheidend.

Bei dem diesjährigen Konstruktionswettbewerb stellten sich 15 Teams von fünf Universitäten der Herausforderung ein Flugobjekt vollständig aus Stahl zu bauen und dieses in die Luft zu bringen. Neben den drei Teams aus Bremen, waren angehende Ingenieure und Ingenieurinnen aus Aachen, Darmstadt, Dortmund und Kassel anwesend, die ihre Konstruktion erst in einer Präsentation vorstellten und anschließend die Flugfähigkeit ihres Fliegers in der Praxis bewiesen.

Der Wettbewerb „Stahl fliegt“ fand bereits zum 12.Mal statt. Die Preisverleihung findet im November im Rahmen der „8. Fachtagung Walzprofilieren“ in Darmstadt statt.

 Stahl fliegt 2012

 

Ein Video zu "Stahl fliegt 2012" finden Sie unter:

http://www.youtube.com/watch?v=yvdJh18kAUA

 

Stahl fliegt 2012

Stahl fliegt 2012

Das bime belegt den 2. Platz beim Bundesentscheid

Weiterlesen ...