research-and-development-banner
Automatisierungstechnik: Deutsche Spitzenforscher gründen gemeinsame Gesellschaft – Universität Bremen mit dabei

PM der Universität Bremen Nr. 209 / 22. Juni 2012 SC

„Gemeinsam sind wir stark“: unter diesem Motto haben sich Deutschlands führende Wissenschaftler auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik zusammengeschlossen. Mit dabei ist Kirsten Tracht, Professorin für „Prozessgerechte Technologiegestaltung“ im Fachbereich Produktionstechnik der Universität Bremen. Die neue „Wissenschaftliche Gesellschaft für Montage, Handhabung und Industrierobotik“ (MHI) wird künftig die Forschung und Lehre auf diesem Gebiet vorantreiben. Der Schwerpunkt liegt auf den Themen Qualifizierung, Technologietransfer und Zukunftsforschung der industriellen Robotik. Zur Verstärkung wurde der Fachverband für „Robotik und Automation im Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau“ (VDMA) mit ins Boot geholt. Die Beteiligten erhoffen sich von der Zusammenarbeit eine starke Vernetzung von Industrie und Wissenschaft, um gemeinsam neue Forschungsvorhaben anzustoßen und zu realisieren.

Professor Kirsten Tracht hat seit Anfang 2008 die Daimler-Stiftungsprofessur „Prozessgerechte Technologiegestaltung“ an der Universität Bremen inne und ist zur Zeit Sprecherin des Bremer Instituts für Strukturmechanik und Produktionsanlagen (bime). Schwerpunkt des von ihr geleiteten Institutsbereichs ist die Verbindung von Technik, Logistik und Organisation in Unternehmen.

 

Gruendung MHI

 

MHI

Automatisierungstechnik: Deutsche Spitzenforscher gründen gemeinsame Gesellschaft – Universität Bremen mit dabei

Weiterlesen ...